Friedhelm Denkeler: »Abschied in Casablanca«

Gruppenausstellung »Twenty and Four Artists«, Gesundheitszentrum Bergmannstraße, Eröffnung Freitag, 11.12.2015, 17 Uhr

Portfolio »Abschied in Casablanca«, Kontaktstreifen, Fotos © Friedhelm Denkeler 1989
Portfolio »Abschied in Casablanca«, Kontaktstreifen, Fotos © Friedhelm Denkeler 1989

Zwischen 1984 und 1990 hat Friedhelm Denkeler unter dem Titel »Televisionen« neun größere Arbeiten erstellt, die sich alle mit dem Thema Medien, insbesondere mit Film und Fernsehen, beschäftigen. Die Werke wurden als Serien mit Einzelbildern, als Leporellos und in Form von Klappbildern oder Künstlerbüchern mit Originalfotos realisiert. Die Arbeiten sind bisher nicht in öffentlichen Ausstellungen zu sehen gewesen. Wie der Titel andeutet, zeigt die schwarzweiße Arbeit »Abschied in Casablanca« einen Aspekt aus dem Film »Casablanca«. Bedingt durch das Zeilensprungverfahren des Fernsehens und den damit verbundenen Störungen, wie Streifenstrukturen und Artefakte, erhalten die Photographien einen zusätzlichen Reiz.

»Ein Abschied für immer …«, aus dem Portfolio »Abschied in Casablanca«, Foto © Friedhelm Denkeler 1989
»Ein Abschied für immer …«, aus dem Portfolio »Abschied in Casablanca«, Foto © Friedhelm Denkeler 1989

Casablanca

Etwas über den Film Casablanca, der die Grundlage für die Photographien lieferte zu schreiben, heißt sicherlich »Bogey nach Kreuzberg tragen«. Der US-amerikanische Film, der 1942 unter der Regie von Michael Curtiz entstand und der die beiden Hauptrollen mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann besetzte, ist heute ein Klassiker der Filmgeschichte. Einige Zitate aus dem Film sind ins kollektive Gedächtnis eingegangen:

Ich seh´ Dir in die Augen Kleines…
Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen!
Spiel‘ es, Sam! Spiel‘ As Time Goes By!“

Gesundheitszentrum

Die Serie Abschied in Casablanca ist jetzt im Rahmen der Gruppenausstellung Twenty and Four Artists im Gesundheitszentrum in der Bergmannstraße erstmalig öffentlich zu sehen. Neben fotografischen Arbeiten sind Werke von Künstlern aus den Bereichen Malerei und Bildhauerei vertreten. Die Location im Gesundheitszentrum ist eher ungewöhnlich: Sie liegt in einem unrenovierten Gebäudeteil und wird während der drei Wochen unter behelfsmäßigen Lichtverhältnissen in einen spannenden Showroom für Kunst und künstlerische Produkte umgewandelt wird. Die Ausstellung wird von Dr. Carola Muysers kuratiert

Portfolio »Abschied in Casablanca«

Auf meiner Website Lichtbilder sind die 10 Photographien der Serie Abschied in Casablanca aus dem Jahr 1989 auf Photopapier Bonjet Graphic Lustre 295g zu sehen. Die Ausstellung wird am Freitag, den 11. Dezember 2015 ab 17 Uhr eröffnet und ist bis zum 23. Dezember 2015 , täglich 14 bis 19 Uhr, im Gesundheitszentrum in der Bergmannstraße 5 (Innenhof im I. Stock, Rolltreppe!), 10961 Berlin, zu sehen.